Wie wahrscheinlich verliert sich das kindliche Übergewicht im Erwachsenenalter?

Ihr Kind hat im Kleinkindesalter Übergewicht entwickelt? Die gute Nachricht für die Kleinen lautet: Etwa Zwei Drittel der 3- bis 5-Jährigen verlieren ihr Übergewicht bis zum Erwachsenenalter.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Das ist gleichzeitig aber auch die schlechte Nachricht: Immerhin 33%, also jedes dritte Kind in diesem Alter behält die überschüssigen Pfunde auch im späteren Leben. Und diese Wahrscheinlichkeit steigt bei den 6- bis 9-Jährigen sogar noch deutlich an, auf 55%.

Auch mit dem Gewicht der Eltern stellen die Epidemiologen eine (erschreckende) Verbindung her: Ist mindestens ein Elternteil übergewichtig, steigt die Zahl der Kinder, die ihr Vorschul-Übergewicht nicht loswerden, in beiden Altersgruppen auf 80%.

Bis zum Abschluss der Pubertät kann immer noch auf gewichtsnormalisierende Wachstumsschübe gehofft werden. Auch danach – und am besten schon vorher, mit Ihrer Unterstützung – sollte sich Ihr Kind nicht mit dem unnötigem Gewichtsballast abfinden, sondern etwas dagegen tun. Denn Wahrscheinlichkeiten sind genau das: wahrscheinlich, aber nicht unausweichlich. Und selbst, wenn die Waage immer noch mehr Kilos anzeigt als die BMI-Formel medizinisch erlaubt: eine verbesserte Ernährung und regelmäßige Bewegung wirken auf jeden Fall gesundheitsfördernd.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen