Woran erkennt man den typischen Erkältungshusten?

Der bei einer Erkältung auftretende Husten hat typischerweise zwei Phasen: Zunächst beginnt er trocken bzw. „unproduktiv“, wie Ärzte es nennen. Dieser Reizhusten ist meist unangenehm, mitunter schmerzhaft und kann bei Kindern auch mal schnell zum Erbrechen führen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Nach kurzer Zeit setzt eine mehr oder weniger intensive Schleimproduktion ein und der Husten wird hörbar (und fühlbar) feucht. In der zweiten, produktiven Hustenphase wird das von den Schleimhäuten gebildete Sekret, vermischt mit (Entzündungs-) Zellen und (Erreger-) Partikeln, durch reinigendes Abhusten aus den Atemwegen herausbefördert.

Autor:

Anzeigen