Welche Medikamente sind gegen eine Erkältung hilfreich?

Bei einer Erkältung sind Medikamente in den meisten Fällen überflüssig. Wenn Ihnen Werbespots im Fernsehen etwas anderes erzählen, vergessen Sie nie, dass hier primär jemand Geld verdienen will. Allerdings wollen wir Medikamente hier auch nicht veteufeln. Im Einzelfall können sie natürlich sehr wohl die Beschwerden lindern.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Folgende Arzneimittel kommen bei Erkältungen als symptomatische Therapie in Frage:

Abschwellende Nasentropfen oder Nasensprays (z.B. Olynth® oder Nasivin®):

Vorsicht! Sinnvoll etwa zum Freimachen der Nase vor dem Einschlafen. Bei Abklingen der gefäßverengenden Wirkung kommt es als Gegenreaktion zu einer verstärkten Durchblutung und die Nase erscheint möglicherweise verstopfter als zuvor. Da mit dem Nasensekret auch die Erreger ausgespült werden, sollte dieser Reinigungsprozess nicht durch künstliches Austrocknen oder „Schnupfenkosmetik“ behindert werden. Maximale Anwendungsdauer in der Regel 5 Tage, um Schleimhautschäden zu vermeiden.

Isotonische (0,9%ige) Kochsalzlösung zum Einträufeln in die Nase:

Sinnvolle Alternative, vor allem bei Säuglingen, bei denen abschwellende Nasentropfen strikt zu vermeiden sind.

Paracetamol:

Als Einzelpräparat gegen Kopfschmerzen gelegentlich sinnvoll. Statt als Kombinationspräparat kann die zusätzliche Zufuhr von Vitamin C auch als frisch gepresster Orangensaft erfolgen.

Antibiotika:

Vorsicht! Helfen nicht bei einer normalen, viral bedingten Erkältungskrankheit ohne bakterielle Superinfektion. Aufgrund der potenziellen Schadwirkungen ist ihr Einsatz auch nicht „prophylaktisch“ sinnvoll.

Sogenannte Grippemittel oder Erkältungssäfte:

Oft Kombination mehrerer Substanzen (z.B. zur Fiebersenkung, Schmerzlinderung, mit aufputschender oder beruhigender Wirkung plus Vitamin C etc.), die bestenfalls die Erkältungssymptome unterdrücken. Im ungünstigen Fall erfolgt nicht nur keine Heilung, sondern eine Schwächung des Körpers durch den Mittelmix.

Hustensaft:

Bei normaler Erkältung wirkungslos.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Erkältung bei Kindern: Ursachen, Vorbeugung, Behandlung

Anzeigen