Wie stecken sich Kinder mit einer Erkältung an?

Die Ansteckung mit den Erkältungsviren erfolgt üblicherweise durch Tröpfcheninfektion, also durch Niesen, Husten oder Sprechen. Auch Kontaktgegenstände, die mit dem virushaltigen Tröpfchensekret benetzt wurden, zählen zu den häufigeren Infektionsquellen, beispielsweise Spielsachen, Taschentücher oder ungewaschene Hände.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Demzufolge sind Orte wie Kindergarten oder Schule, an denen sich viele potenzielle Keimträger nahe kommen, typische Umschlagplätze für die Erkältungserrreger. Innerhalb der Familie lassen diese sich dann gerne vom infizierten Kind auf ähnliche Weise weiterreichen, entweder durch Einatmen der keimhaltigen, husten- und schnupfengeschwängerten Luft oder durch kontaminierte, gemeinsam benutzte Gegenstände.

Stress, Abwehrschwäche, Vitaminmangel und Unterkühlung (z.B. längere Zeit kalte nasse Füße) können den Ansteckungsprozess begünstigen, werden von den angriffslustigen Viren dafür aber nicht notwendigerweise gebraucht.

Autor:

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Erkältung bei Kindern: Ursachen, Vorbeugung, Behandlung

Anzeigen