Tragen die Eltern Schuld an der Essstörung ihres Kindes?

Nein, von Schuld zu sprechen, macht wenig Sinn und wäre häufig auch ungerecht. Alle Eltern wünschen ihren Kindern das Beste und versuchen ihr Möglichstes.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Allen Eltern unterlaufen dabei auch Fehler, die sie vielleicht erst viel später erkennen können. Schuldzuweisungen sind aber wenig hilfreich, zumal die Eltern oft eng in die Behandlung eingebunden sind. Vielmehr sollte es darum gehen, Schwierigkeiten in der Familie, in familiären Strukturen und Beziehungen zu erkennen und zu verändern. Veränderung ist allerdings nur möglich, wenn alle Beteiligten offen für einander sind und bereit sind, dazuzulernen.

Weitere Fragen und Antworten zu Magersucht und Bulimie finden Sie auch unter Navigator-Medizin.de/Magersucht_Bulimie

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen