ADHS: Diagnostik und Einteilung

ADHS: Welche Ziele sind mit der Diagnosestellung verbunden?

Die wesentlichen Ziele des Arztes bei der diagnostischen Abklärung sind:

Weiterlesen: ADHS: Welche Ziele sind mit der Diagnosestellung verbunden?

   

Warum ist die Diagnose ADHS so schwierig?

Eine Aufmerksamkeitsstörung vom Typ ADHS ist ein komplexes Störungsbild, für das es keinen „beweisenden“ Befund gibt. Da es sich nicht spezifisch diagnostizieren lässt, stellt es für die Ärzte und Therapeuten eine echte Herausforderung dar, der nicht alle gewachsen sind.

Weiterlesen: Warum ist die Diagnose ADHS so schwierig?

   

Gibt es einen beweiskräftigen Test für ADHS?

Nein, bisher gibt es weder einen Test noch ein anderes Untersuchungsverfahren, dass alleine beweisend für ADHS wäre.

Weiterlesen: Gibt es einen beweiskräftigen Test für ADHS?

   

Gibt es verschiedene Formen von ADHS?

Das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) wird in drei Formen unterteilt, je nachdem, welche Auffälligkeit im Vordergrund steht:

Weiterlesen: Gibt es verschiedene Formen von ADHS?

   

Verdacht auf ADHS: Was kann noch alles dahinterstecken?

Folgende Differentialdiagnosen (andere Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen) müssen bei Verdacht auf eine Aufmerksamkeitsstörung vom Typ ADHS bedacht werden:

Weiterlesen: Verdacht auf ADHS: Was kann noch alles dahinterstecken?

   

Verdacht auf ADHS: Wie lange dauert eine testpsychologische Untersuchung?

Die testpsychologische Untersuchung zur Abklärung eines ADHS-Verdachts sollte mindenstens ein bis zwei Stunden dauern, damit der Arzt bzw. Therapeut das Verhalten des Kindes in der Testsituation gründlich beobachten kann.

Weiterlesen: Verdacht auf ADHS: Wie lange dauert eine testpsychologische Untersuchung?

   

Welche diagnostischen Maßnahmen gehören zur Abkärung einer ADHS?

Folgende Maßnahmen können die Diagnosestellung einer ADHS unterstützen:

Weiterlesen: Welche diagnostischen Maßnahmen gehören zur Abkärung einer ADHS?

   

Ist eine Magnetresonanztomographie (MRT) zur Stellung der Diagnose ADHS erforderlich?

Nein, stattdessen wird üblicherweise ein EEG (Elektroenzephalogramm) durchgeführt, insbesondere zum Ausschluss einer Epilepsie im Falle einer medikamentösen Behandlung der ADHS.

Weiterlesen: Ist eine Magnetresonanztomographie (MRT) zur Stellung der Diagnose ADHS erforderlich?

   

Weshalb gibt es die Diagnose ADHS noch nicht lange?

Als möglicherweise erste Beschreibung des Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndroms (ADHS) in der Fachliteratur gilt der Beitrag des englischen Kinderarztes George F. Still in der renommierten medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ aus dem Jahr 1902.

Weiterlesen: Weshalb gibt es die Diagnose ADHS noch nicht lange?

   

Welche kindlichen Entwicklungsdimensionen müssen bei der Diagnostik von ADHS berücksichtigt werden?

Zur Diagnosestellung bei ADHS ist immer eine mehrdimensionale Abklärung auf fachlich qualifiziertem Niveau erforderlich, die die

Weiterlesen: Welche kindlichen Entwicklungsdimensionen müssen bei der Diagnostik von ADHS berücksichtigt werden?

   

Welche fünf Bereiche umfasst die "multimodale sozialpädiatrische Diagnostik" zur Feststellung einer ADHS?

Mediziner lieben Fremdwörter und unverständliche Begriffe. Zur multimodalen sozialpädiatrischen Diagnostik gehören die folgenden Bereiche:

Weiterlesen: Welche fünf Bereiche umfasst die "multimodale sozialpädiatrische Diagnostik" zur Feststellung einer ADHS?

   
Anzeigen