Was sind typische Beschwerden bei einer Harnwegsinfektion bei Babys?

Harnwegsinfektionen beim Baby können sich sehr unspezifisch äußern. Das heißt, man bemerkt, dass das Kind etwas hat, kann aber nicht orten, wo. Typische Symptome sind:

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • Fieber
  • eventuell keine weiteren Beschwerden
  • bei Säuglingen möglicherweise zusätzlich Blässe, Unruhe, Trinkschwäche oder Erbrechen
  • im 2. Lebensjahr häufig zusätzlich Erbrechen und Durchfall
  • häufiger bei Mädchen

Da eine Harnwegsinfektion bei Säuglingen und Kindern im 2. Lebensjahr nur durch eine Urinuntersuchung erkennbar ist, sollten Sie Ihr Baby bei Verdacht bzw. unklarem Fieber sofort zum Kinderarzt bringen. Unbehandelt kann der Infekt sonst bis zur Niere aufsteigen und dort zu einer Nierenbeckenentzündung führen. Eine Ansteckungsgefahr für andere Menschen besteht hingegen nicht.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Blasenentzündung bei Kindern

Anzeigen