Sind Fieberkrämpfe meistens harmlos?

Ja, in 80-90% der Fälle. Man spricht auch von "einfachen" Fieberkrämpfen.

Bei den sehr viel selteneren "komplexen" Fieberkrämpfen dauern die Anfälle länger als eine viertel Stunde, treten oft mehrmals nacheinander auf, und es bleiben auch nach Abklingen des Anfalls eine gewisse Zeit noch neurologische Ausfallerscheinungen zurück. In diesem Fall sind eingehendere Untersuchungen beim Arzt notwendig.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Mehr zum Thema:
Alle Fragen und Antworten zu Fieberkrämpfen

Anzeigen