Kann ich mein Kind nach einem Fieberkrampf noch alleine schlafen lassen?

Eine verständliche Sorge, die viele Eltern nach dem irritierenden Erlebnis eines Fieberkrampfs quält. Bei immerhin etwa jedem dritten Kind, also mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:3, kommt es zu einem erneuten Fieberkrampf.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Auf ein ganzes Jahr betrachtet sind es aber normalerweise nur wenige Tage, an denen Ihr Kind überhaupt Fieber und damit einen weiteren Anfall bekommen kann. Zudem sind die Anfälle in aller Regel nur von kurzer Dauer und hinterlassen in den meisten Fällen keine bleibenden Schäden. Sie sind deshalb, sofern die ärztliche Abklärung nichts anderes ergeben hat, kein Grund,das betroffene Kind grundsätzlich anders zu behandeln als seine Geschwister oder andere Altersgenossen.

Es spricht allerdings nichts dagegen, wenn Sie Ihren Sprössling zunächst während fieberhafter Erkrankungen zu sich ins Schlafzimmer nehmen. Das tun viele andere Eltern in einer solchen Situation auch und geben ihren Kindern damit mehr Sicherheit, während der gewohnte Schlafplatz im Kinderzimmer die meiste Zeit über weiterhin genutzt wird.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Mehr zum Thema:
Alle Fragen und Antworten zu Fieberkrämpfen

Anzeigen