Was unterscheidet Wachstumsstörungen von Wachstumsschmerzen?

Während die eher diffusen Wachstumsschmerzen vor allem Kinder im Alter zwischen 4 und 10 Jahren betreffen, machen sich Wachstumsstörungen hauptsächlich bei Jugendlichen (oft bei den sportlich aktiven unter ihnen) bemerkbar.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Die damit verbundenen Schmerzen sind genau lokalisierbar und werden häufig an der Ferse oder am Kniegelenk, meist einseitig, aber auch beidseitig, verortet. Gemeinsam ist beiden Phänomenen, dass es sich um störende, aber harmlose Erscheinungen handelt, die von selbst wieder verschwinden.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen