Wie kommt es zu Wachstumsschmerzen?

Wachstumsschmerzen sind unter (Klein-) Kindern zwar häufig, dennoch ist ihre Ursache bis heute unbekannt oder zumindest aus wissenschaftlicher Sicht nicht abschließend geklärt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Erklärungsmodelle gibt es aber: Zum einen wird vermutet, dass es sich dabei um einzelne Wachstumsepisoden handelt, bei denen Muskeln, Sehnen und Nerven nicht mit dem Knochenwachstum mithalten können. Eine andere Überlegung macht die gereizte Knochenhaut (Periost) an den Wachstumsfugen überschnell wachsender Knochen für die Schmerzen verantwortlich.

Eines ist zum Glück gewiss: Wachstumsschmerzen können Ihrem Kind zwar zu schaffen machen und gelegentlich den Schlaf rauben, sind aber völlig harmlos.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen