Was sind Wachstumsschmerzen?

Als Wachstumsschmerzen bezeichnet die Medizin ein Phänomen, dass geschätzte 30% aller Vorschul- und Schulkinder gelegentlich betrifft. Sie verspüren meist abends oder nachts einen nicht genau lokalisierbaren Schmerz tief in den Gliedern, meist im Bereich der Bein- oder Armmuskulatur, im Knie oder an den Füßen. Am nächsten Morgen sind die Schmerzen verschwunden, können aber an ein paar Abenden hintereinander wiederkehren.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Bei ärztlicher Untersuchung finden sich keinerlei Veränderungen an den Knochen, Gelenken oder Laborwerten. Die genauen Ursachen der zwar störenden, aber harmlosen Wachstumsschmerzen sind letztlich noch unbekannt. Schädliche Folgen sind nicht zu befürchten.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen