Was ist die häufigste rheumatische Erkrankung bei Kindern?

Insgesamt sind rheumatische Erkrankungen bei Kindern selten. Schmerzen im Bewegungsapparat oder in den Gelenken haben meist andere Ursachen, zum Glück meist eher harmlose (z.B. Wachstumsschmerzen). Dennoch muss man solchen Beschwerden natürlich auf den Grund gehen.

Die häufigste rheumatische Erkrankung bei Kindern ist die juvenile rheumatoide Arthritis. Ihre Ursache ist unbekannt, weshalb sie als „idiopathisch“ bezeichnet wird. „Juvenil“ steht für kindlich/jugendlich und „rheumatoid“ für rheuma-ähnlich.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Diese Gelenkentzündung kann in einer akuten Form auftreten, die eher plötzlich entsteht und bei der die Gelenkstrukturen kaum beeinträchtigt werden. Es gibt die juvenile rheumatoide Arthritis aber auch als chronische Erkrankung, bei der die Gefahr der Gelenkschädigung bis hin zur Gelenkzerstörung besteht.

Autorin: Friederike Klein

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Rheuma finden Sie unter: Navigator-Medizin.de/Rheuma

Anzeigen