Was ist ein Hüftschnupfen?

Der Hüftschnupfen (Coxitis fugax) ist eine harmlose Form der Hüftgelenkentzündung, die gehäuft bei Kindern zwischen dem 2. und dem 10. Lebensjahr auftritt und nach ein bis zwei Wochen wieder von selbst verschwindet.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Meistens geht dieser schmerzhaften, aber harmlosen Erkrankung ein banaler Atemwegsinfekt oder eine Magen-Darm-Grippe voraus. Die Gelenkentzündung selbst ist aber keimfrei und nicht mit Spätfolgen assoziiert.

Als Behandlung ist Schonung oft ausreichend. Allerdings ist eine Verlaufskontrolle wichtig, um andere, gefährlichere Erkrankungen (z.B. eine eitrige Gelenkentzündung) auszuschließen.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen