Wann muss ein Kind wegen einer Hüftdysplasie operiert werden?

Die operative Korrektur einer Hüftdysplasie ist nur dann erforderlich,

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • wenn nicht-operative Methoden wie z.B. das Tragen einer Spreizhose, Bandagen, Schienen oder Gips nicht zum erwünschten Behandlungserfolg geführt haben;
  • oder wenn die richtige Platzierung des ausgerenkten Gelenks ohne Operation nicht möglich ist;
  • oder wenn aufgrund der Fehlstellung ein frühzeitiger Verschleiß (Arthrose) des betroffenen Gelenks zu erwarten ist.

Fazit: Bei frühzeitiger Diagnosestellung einer Hüftdysplasie kann eine Operation in den meisten Fällen vermieden werden.

Autor:

Anzeigen