Wofür wird ein Fersenkeil eingesetzt?

Der Fersenkeil wird als kurze Schuheinlage zur Erhöhung des Rückfußes bei folgenden Problemen eingesetzt:

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • Ausgleich geringer Beinverkürzungen (bis 3 cm) in Kombination mit Sohlenerhöhung;
  • Stoßdämpfung, Gelenkknorpelschonung und Schmerzreduktion bei Arthrose im Sprung-, Knie- oder Hüftgelenk, nach einer Hüft- oder Knieimplantation und bei angeborener Beinverkürzung;
  • vorübergehende Erhöhung des gesunden Beins nach operativem Eingriff am anderen Bein, um dessen Durchschwingen zu erleichtern;
  • Entlastung der Achillessehne bei Tendinose, Fersenschmerz (Apophysitis calcanei) oder postoperativ nach Achillessehnennaht;
  • unterstützend bei entzündeter Bindegewebsplatte der Fußsohle (Fasciitis plantaris).

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen