Was ist eine Apophysitis calcanei?

Die Apophysitis calcanei ist eine Erkrankung des Fersenbeins, einem der Fußknochen. Die Apophysitis calcanei zählt zu den Verknöcherungsstörungen bei Heranwachsenden (juvenile Osteochondrosen). Schwergewichtige Jungen und sportlich hochaktive Kinder sind besonders anfällig dafür.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Durch ein Ungleichgewicht zwischen mechanischer Aktivität und Belastungsfähigkeit kommt es dabei zu einer oft beidseitigen Störung der Wachstumsfuge (Apophysenfuge) des Fersenbeins (Os calcaneum). Die Folgen sind eine Erweichung des Knochenfortsatzes mit Fersenschmerzen, die zunächst nur schleichend, später anhaltend bei Belastung auftreten. Umgangssprachlich wird die Erkrankung deshalb auch einfach „Fersenschmerz“ genannt.

Durch Aussetzen der besonderen körperlichen Beanspruchung für einige Wochen bzw. Gewichtsabnahme und durch Tragen eines Fersenkeils ist die Erkrankung in der Regel gut behandelbar und heilt normalerweise folgenlos aus.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen