Kann man die Röteln zweimal bekommen?

Im Allgemeinen nicht, da eine Infektion mit den Rötelnviren – wie auch bei Mumps und Masern – fast immer eine lebenslange Immunität gegen eine erneute Ansteckung hinterlässt. Das gilt normalerweise auch für eine korrekt durchgeführte, mindestens zweimalige Impfung.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Im Besonderen aber kann es in Einzelfällen zu einer sogenannten Reinfektion kommen, etwa wenn die Erstinfektion bzw. Impfung lange zurückliegt. Der Krankheitsverlauf ist dann meist sehr schwach bis nicht bemerkbar, der Immunschutz dafür im Anschluss endgültig gegeben.

Autor:

Anzeigen