Was sind typische Beschwerden bei Pfeifferschem Drüsenfieber?

Das Pfeiffersche Drüsenfieber (Mononukleose) geht auf eine Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus zurück. In 95% der Fälle verursacht diese Infektion überhaupt keine Symptome. Nur selten kommt es also tatsächlich zum Pfeifferschen Drüsenfieber mit folgenden typischen Beschwerden:

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • Fieber, oft über mehrere Wochen
  • Halsschmerzen
  • gerötete Mandeln mit weißlich-gelben Belägen (wird zu Beginn nicht selten mit einer Mandelentzündung verwechselt)
  • geschwollene, schmerzhafte Lymphknoten am ganzen Körper, vor allem aber am Hals
  • evtl. Bauchschmerzen (durch Schwellung von Milz und Leber)
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit, oft über Wochen
  • nur bei 10% der Kinder Hautausschlag

Autor:

Anzeigen