Wie schnell heilt eine Lungenentzündung normalerweise aus?

Pauschal lässt sich das natürlich nicht beantworten, weil dabei auch die Art des Erregers und die individuelle Abwehrkraft eine Rolle spielen. In der Regel klingen die Beschwerden einer Lungenentzündung aber spätestens nach 2-3 Wochen ab. Eine Bestätigung, dass die Infektion überstanden wurde, kann eine Röntgenaufnahme der Brust liefern.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Tritt dagegen auch nach 3-4 Wochen immer noch keine Besserung ein, ist eine dahinter liegende, bisher unerkannte Ursache anzunehmen, nach der mit weiterführenden Untersuchungen geforscht werden muss. In Frage kommen dabei in erster Linie:

  • eine unerkannte Erkrankung, die das Immunsystem schwächt (z.B. Diabetes, Lungentuberkulose, Pilzinfektion, AIDS)
  • Verschluss der Luftwege (z.B. durch Fremdkörper)
  • ein bösartiger Tumor
  • Mukoviszidose (bei Kindern)


Autor:

Anzeigen