Was ist ein “spanischer Kragen”?

Im Mittelalter war das eine Foltermethode (Halsring mit Stacheln), aber darum geht es hier nicht. In der Medizin wird diese Metapher für das Krankheitsbild der Paraphimose bemüht. Das ist eine Komplikation der ausgeprägten Vorhautverengung, bei der sich die Vorhaut nach dem Zurückziehen nicht mehr nach vorne bewegen lässt und stattdessen die Eichel abklemmt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Auslöser der Paraphimose sind oft Sexualverkehr oder Selbstbefriedigung, allerdings muss dafür schon vorher eine entsprechende Verengung bestanden haben.

Es handelt sich dabei um einen medizinischen Notfall. Denn durch das Einklemmen der Eichel kann es zur Schwellung (Wassereinlagerung) bis hin zum Gewebeuntergang kommen.

Ein erfahrener Urologe kann den "Spanischen Kragen" in der Regel manuell beseitigen. Notfalls, indem er vorher das Gebiet betäubt. In der Folge ist dann aber oft eine vorsorgliche Beschneidung notwendig, damit sich das Ganze nicht wiederholt.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen