Kann sich eine Vorhautverengung auch erst im Laufe des Lebens entwickeln?

Ja, dann handelt es sich um eine erworbene (sekundäre) Form der Vorhautverengung (Phimose), die prinzipiell in jedem Alter entstehen kann. Beispielsweise ist das als Folge wiederholter Entzündungen oder gewaltsamer Einwirkungen auf die Vorhaut der Fall, wenn es zu Einrissen und Blutungen kommt, die zu einer narbigen Abheilung führen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Da Narbengewebe zum Schrumpfen neigt, verengt sich auf diese Weise die zuvor normal weite Vorhaut – oder eine bereits bestehende Vorhautverengung wird durch gewaltsames Zurückziehen der Vorhaut erst recht verschärft.

Ein gehäuftes Auftreten erworbener Phimosen wird zudem bei Jungen und Männern mit Diabetes beobachtet.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen