Warum ist die Hodentorsion ein Notfall?

Bei einer Hodenverdrehung ist zwar nicht das Leben Ihres Kindes in Gefahr, wohl aber die spätere Fruchtbarkeit und eine gesunde hormonelle Entwicklung. Dabei spielt der Zeitfaktor eine wichtige Rolle: Die Hodentorsion sollte innerhalb von spätestens 8 Stunden behoben werden, um die Chancen auf eine normale Entwicklung und Funktionsfähigkeit des Hodens zu wahren.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Kommt es dagegen wegen der fehlenden Blutversorgung zu einer dauerhaften Schädigung der Keimdrüse, geht deren Fähigkeit zur Keimzellenbildung und später auch zur Produktion männlicher Hormone verloren. Stirbt der Hoden ganz ab, muss er entfernt werden.

Auch wenn Ihr Kind über zwei Keimdrüsen verfügt und für die spätere Zeugungsfähigkeit ggf. auch nur ein Hoden ausreichen kann, sollte alles Machbare zum bestmöglichen Erhalt der Hodengesundheit getan werden. Ganz abgesehen von den Schmerzen, die die Torsion Ihrem Schützling möglicherweise bereiten.

Autor:

Anzeigen