Was ist eine Hodendystopie?

Von Dystopie sprechen Mediziner, wenn sich ein Gewebe oder Organ am falschen Ort im Körper befindet. Die Hodendystopie bezeichnet damit die ein- oder beidseitige Lageanomalie der männlichen Keimdrüse(n).

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Im Unterschied zur sogenannten Hodenektopie entspricht die Fehlplatzierung aber immerhin einem Ort auf der entwicklungsbiologisch für den Hodenabstieg vorgesehenen Wegstrecke.

Zu den anderen häufig verwendeten Begrifflichkeiten mit gleicher bzw. ähnlicher Bedeutung zählen:

  • Hodenhochstand
  • Nondescensus testis bzw. Maldescensus testis
  • Hodenretention
  • Hodenektopie
  • Kryptorchismus (in verallgemeinerter Auslegung)

Autor:

Anzeigen