Was ist ein Kryptorchismus?

Gemäß der Bedeutung des griechischen Wortes kryptos (verborgen) bezeichnet dieser medizinische Fachbegriff den Zustand der Nichtauffindbarkeit eines oder beider Hoden. Die fehlende Keimdrüse liegt dann in der Regel im Bauchraum – medizinlateinisch beschrieben als Retentio testis abdominalis oder Nondescensus testis, auf Deutsch Bauchhoden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Häufig ist damit aber auch der unvollendete Abstieg gemeint, bei dem sich der liegengebliebene Hoden irgendwo auf dem embryonalen Wanderweg zwischen Bauchraum und Hodensack befindet. In der urologischen Praxis wird der Kryptorchismus-Begriff gelegentlich noch großzügiger gefasst und für alle Anomalien verwendet, bei denen der Hoden nicht vorwiegend an seinem Bestimmungsort, also im Hodensack anzutreffen ist.

Davon abzugrenzen ist die Anorchie, bei der eine Hodenanlage als solche fehlt.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen