Gibt es einen Impfstoff gegen Borreliose?

Nein, im Gegensatz zur viral bedingten Hirnhautentzündung FSME steht als Schutzmaßnahme gegen die bakterielle Borreliose kein Impfstoff zur Verfügung. In den USA wurde zwar bereits in den 90er-Jahren ein Impfstoff entwickelt, allerdings 2002 wieder vom Markt genommen. Dabei spielten offenbar wirtschaftliche Gründe und mögliche Impfkomplikationen eine Rolle.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Ein Nachfolger hat sich bislang nicht gefunden. Dessen Entwicklung erscheint in Europa erschwert durch die Tatsache, dass die Borrelien hierzulande weniger einheitlich als ihre amerikanischen Verwandten auftreten. Mit anderen Worten: Die Bakterien kommen in ihrer exakten Struktur sehr unterschiedlich daher. Da ein Impfstoff aber immer auf eine bestimmte Zielstruktur eingestellt werden muss, damit er zuverlässig wirkt, ist das bei den mitteleuropäischen Borrelien schwierig.

Mehr dazu finden Sie in unserem Kapitel über:
Borreliose

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen