Was ist ein Ekzem?

Ein Ekzem, auf Deutsch Juckflechte, ist keine spezifische Krankheit, sondern eine Sammelbezeichnung für verschiedene, nicht ansteckende Hauterkrankungen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Hautrötung und (meistens) Juckreiz sind die Leitysmptome, zum typischen Erscheinungsbild gehören außerdem Bläschen, Knötchen und Pusteln, vor allem bei chronischem Verlauf auch Schuppenbildung und Hautverdickung. Entstehen Quaddeln auf der Haut, spricht man von einer Nesselsucht (Urtikaria).

Ekzeme machen mit etwa 30-40% den größten Anteil der Hauterkrankungen aus und kommen auch bei Kindern häufig vor, vor allem als Atopisches Ekzem, auch genannt Atopische Dermatitis oder Neurodermitis.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Neurodermitis finden Sie auch unter Navigator-Medizin.de/Neurodermitis

Anzeigen