Warzen: Wissenswertes

Was sind Warzen?

Warzen sind in der Regel harmlose Hautwucherungen, die bei Kindern über 3 Jahren relativ häufig auftreten. Die meisten Warzenarten sind durch Viren verursacht und deshalb prinzipiell ansteckend.

Weiterlesen: Was sind Warzen?

   

In welchem Alter treten Warzen üblicherweise auf?

Warzen können in jedem Lebensalter auftreten. Sie kommen jedoch vorwiegend bei Kindern über 3 Jahren und eher selten bei älteren Menschen vor.

Weiterlesen: In welchem Alter treten Warzen üblicherweise auf?

   

Wie häufig sind Warzen bei Kindern?

Es gibt unterschiedliche Warzenarten, die auch unterschiedlich häufig bei Kindern vorkommen. Sehr verbreitet sind die gewöhnlichen Warzen (Verucae vulgares).

Weiterlesen: Wie häufig sind Warzen bei Kindern?

   

Was sind gewöhnliche Warzen?

Als gewöhnliche oder vulgäre Warzen (Verrucae vulgares) werden die am weitesten verbreiteten Vertreter der als Warzen bekannten virusbedingten Hautwucherungen bezeichnet, die nahezu jeder irgendwann einmal im Leben bekommt.

Weiterlesen: Was sind gewöhnliche Warzen?

   

Wie entstehen Warzen?

Warzen werden durch Viren hervorgerufen, die zumeist zu den HPV-Viren (Human Papilloma Virus) zählen. Von denen gibt es mehr als 100 verschiedene Unterarten. Warzenviren gelangen durch kleine Verletzungen in die oberste Hautschicht, wo sie dann innerhalb von 4 Wochen bis 8 Monaten Wucherungen von verschiedenstem Aussehen hervorrufen können.

Weiterlesen: Wie entstehen Warzen?

   

Welche Warzentypen gibt es?

Abgesehen von den Alterswarzen werden die meisten Warzen von Viren verursacht, am häufigsten von humanen Papilloma-Viren (HPV).

Weiterlesen: Welche Warzentypen gibt es?

   
Anzeigen