Was sind Feigwarzen?

Feigwarzen treten im Genitalbereich auf. Obwohl ebenfalls durch humane Papilloma-Viren (HPV) verursacht, sind Feigwarzen sehr viel ansteckender als gewöhnliche Warzen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Zur Infektion mit den speziellen HPV-Typen kommt es vor allem, aber nicht ausschließlich, durch Geschlechtsverkehr. Die Viren können beispielsweise auch bei der Geburt auf das Neugeborene übertragen werden. Synonym gebrauchte Begriffe für diese Warzenform lauten:

  • Genitalwarzen
  • Feuchtwarzen
  • (spitze) Kondylome, Condylomata acuminata
  • venerische Warzen
  • Papilloma-Virus-Infektion

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen