Wie kann ich mein Kind vom Kratzen abhalten?

Ob nun bei Neurodermitis, anderen Ekzemen oder Windpocken: Wenn ein kleines Kind starken Juckreiz hat, ist das für Eltern wie Kinder oft zum Verzweifeln. Denn neben dem quälenden Juckreiz kann man die Kleinen ja noch nicht mit Vernunft dazu überreden, nicht zu kratzen. Aber durch das Kraten wird die Haut immer wieder auf's Neue gereizt, so dass fast so etwas wie ein Teufelskreis ensteht.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Was also tun? Sie ahnen es vermutlich schon: Es bringt absolut nichts, dass Sie Ihrem Kind das Kratzen verbieten. Ein Verbot würde das Kratzen nur fördern, da es keine Alternativen für das durch den Juckreiz erzwungene Reaktionsmuster bietet.

Hilfreiche Tipps sind:

  • kühlende feuchte Umschläge (kein Eis!)
  • Streicheln der juckenden Stellen
  • leichtes Reiben (z.B. mit sog. Kratzklötzchen)
  • Ablenkung
  • Kurzhalten der Fingernägel
  • sorgfältiges Eincremen abends vor dem Schlafengehen
  • nächtliches Tragen leichter Baumwollhandschuhe
  • leichte Schlafanzüge, die bis zum Hals geschlossen sind
  • keine zu warmen Bettdecken, da Wärme den Juckreiz verstärkt

Autoren: Dr. Hubertus Glaser & Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen