Wie beuge ich einem erneuten Krätzebefall vor?

Um einem erneuten Befall mit in der Umgebung noch vorhandenen Krätzemilben vorzubeugen, empfehlen sich folgende dringenden Maßnahmen zur Reinfektionsprophylaxe:

  • Waschen der Bett- und Leibwäsche (mindestens 50 °C)
  • Nichtbenutzung getragener Oberbekleidung für vier Tage
  • rückfettende Bäder zur Hautpflege
  • Desinfektion der Betten in Gemeinschaftseinrichtungen
  • Behandlung aller Kontaktpersonen

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (4)
Krätze
4 Sonntag, den 15. Mai 2016 um 22:42 Uhr
peggy
Meine 14 jährige Tochter hat Krätze, wir sollen uns nun alle eincremen, haben aber einen 1 1/2jährigen Sohn, dem wir die Salbe nicht ohne Absprache mit seinem Kinderarzt auftragen wollen. Kann er uns dadurch wieder anstecken, wenn wir die Salbe schon drauf hatten in der Nacht? lg
Krätzebefall
3 Montag, den 09. November 2015 um 18:57 Uhr
bonny
Bei mir wurde Krätze festgestellt und ich war ganz schön geschockt...habe sofort mit Creme, alles waschen und neu Betten beziehen angefangen...meine Frage....bin ich nach 6 Tagen geheilt!!! habe jemanden umarmt ohne zu überlegen...kann er sich jetzt noch angesteckt haben!!!
bitte auf unserem Allergie-Portal nachlesen
2 Sonntag, den 21. Juni 2015 um 08:37 Uhr
Redaktion Navigator-Medizin
Hallo,

bitte hier nachlesen:
http://www.navigator-medizin.de/allergie/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-allergien/die-verschiedenen-allergie-ausloeser-allergene/hausstaubmilben-allergie.html

Ihr Navigator-Team
meine Tochter
1 Samstag, den 20. Juni 2015 um 22:55 Uhr
Vannesa.
Hallo, bei meiner Tochter wurde gestern festgestellt, dass sie unter Milben Allergie leidet. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Kann mir jemand bitte einen Rat geben.
Anzeigen