"Zahn ausgeschlagen": Worauf müssen die Eltern achten?

Eltern oder andere Aufsichtspersonen von Kindern sollten bei einem Zahnunfall ihres Sprösslings:

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • versuchen, Art und Umfang des Zahnunfalls abzuschätzen;
  • grundsätzlich bei jedem – auch einem vermeintlich unspektakulären – Zahntrauma das Kind so rasch wie möglich einem Zahnarzt vorstellen.
  • Frakturierte Kronenfragmente (Zahnbruchstücke) müssen gesucht, in Wasser oder kalter Milch gelagert und zum Zahnarzt mitgebracht werden: sie sind die einfachste, schnellste und perfekteste Art der Rekonstruktion.
  • An ausgeschlagenen und gelockerten Zähnen darf nicht manipuliert werden.

Die zahnärztliche Versorgung der Zähne bei Kindern und Jugendlichen konzentriert sich heute primär auf den Zahnhalteapparat; die Verletzungen aller anderen Gewebe (Zahnhartsubstanzen, Zahnfleisch und Knochen) sind heute fast immer erfolgreich behandelbar und haben somit einen geringeren Einfluss auf die Langzeitprognose nach einer Zahnverletzung.

Autor:

Anzeigen