Schielen bei Kindern

Was genau bedeutet eigentlich Schielen?

Unter Schielen versteht man die Fehlstellung eines Auges. Das betroffene Auge zeigt nicht in die Richtung, in die es zeigen soll.Meist geht die Störung von den Augenmuskeln aus, die auf der Seite des schielenden Auges nicht kräftig genug in die jeweilige Richtung ziehen können.

Weiterlesen: Was genau bedeutet eigentlich Schielen?

   

Wodurch wird Schielen verursacht?

Es gibt verschiedene Ursachen für das Schielen. In den meisten Fällen von frühkindlichem Schielen ist die Ursache unbekannt und die Augen selbst sind nicht krankhaft verändert.

Weiterlesen: Wodurch wird Schielen verursacht?

   

Wie wird Schielen behandelt?

Das Schielen beim Kind lässt sich meist auch ohne einen operativen Eingriff gut beseitigen. Die erste Maßnahme ist in der Regel eine Abklebetherapie, bei Sehschwäche auch die Verordnung einer Brille. Das Prinzip des Abklebens beruht darauf, das bessere Auge mit einem Pflaster vom Sehen auszuschließen, so dass das sehschwache Auge dafür herangezogen wird und ebenfalls eine gute Seh- und Lesefähigkeit entwickelt.

Weiterlesen: Wie wird Schielen behandelt?

   

In welchem Alter sollte man das Schielen behandeln?

So früh wie möglich. Denn Schielen ist kein Schönheitsfehler, jedenfalls nicht nur. Wenn man mit der Korrektur zu lange wartet, besteht die Gefahr einer bleibenden Sehschwäche.

Weiterlesen: In welchem Alter sollte man das Schielen behandeln?

   
Anzeigen