Embryopathien durch Infektionen

Was ist eine Rötelnembryopathie?

Die Rötelnembryopathie ist die am meisten gefürchtete Bedrohung, die von den Rötelnviren ausgeht. Gefährdet sind dabei die ungeborenen Kinder (je nach Schwangerschaftszeitpunkt Embryonen oder Feten) von schwangeren Frauen, die zuvor weder an Röteln erkrankt waren noch dagegen geimpft wurden.

Weiterlesen: Was ist eine Rötelnembryopathie?

   
Anzeigen