Was ist eine Dystopie?

Bei einer Dystopie oder Heteropie befindet sich ein bestimmtes Gewebe oder Organ an einem von der korrekten bzw. üblichen anatomischen Lokalisation abweichenden Ort im Körper. Häufig handelt es sich dabei um eine Form der Fehlbildung, etwa bei Milzgewebe in der Bauchhöhle (sogenannte Nebenmilz) oder bei einer Bauchhöhlenschwangerschaft (Extrauteringravidität).

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Auch beim Hodenhochstand ist das der Fall, wenn der Hoden dauerhaft in dystopischer Position (z.B. in der Bauchhöhle oder im Leistenkanal) verbleibt. Erreicht er dagegen noch sein entwicklungsbiologisches Ziel und steigt bis in den Hodensack ab, handelte es sich zuvor lediglich um einen Zustand der Unreife. So jedenfalls lautet die medizinische Definition.

Autor:

Anzeigen