Darf man Durchfall mit Antibiotika behandeln?

In den meisten Fällen wäre das Unsinn, weil man es überhaupt nicht mit Bakterien zu tun hat. Gerade bei Kindern sind Viren die häufigste Durchfall-Ursache, und denen können Antibiotika nichts anhaben. Und selbst bei den klassischen Lebensmittelvergiftungen, z.B. mit Salmonellen, sind Antibiotika nicht angebracht, weil hier (durch die Bakterien produzierte) Giftstoffe die Unruhe im Darm auslösen, nicht die Bakterien selbst.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Ausnahmen: Cholera, Typhus & Co

Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Vor allem dann, wenn wir uns nicht in Deutschland befinden. Ist der Durchfall nämlich Folge einer Cholera, von Typhus oder auch einer Infektion mit dem Bakterium Clostridium difficile, dann ist eine Behandlung mit Antibiotika sogar zwingend erforderlich. Während aber die Cholera weltweit die häufigste Durchfallursache ist, spielt sie hierzulande aufgrund der hygienischen Bedingungen fast keine Rolle mehr.

Kommt es auf einer Auslandsreise in südlichen bzw. tropischen Gefilden zu Durchfall, dann wird das zwar in in aller Regel keine Cholera sein, dennoch kann dann eine antibiotische Behandlung mitunter Sinn machen. Allerdings raten auch hier viele Experten zunächst zum Abwarten, da die meisten solcher Reise-Durchfall-Erkrankungen rasch von allein wieder abklingen und eine zu schnelle Antibiotika-Gabe auch Resistenzen fördern kann.

Bei EHEC Antibiotika-Verbot

Übrigens: Beim berühmten EHEC-Keim, der kürzlich in Deutschland für so viel Wirbel sorgte, sind Antibiotika sogar verboten. Denn durch die Kombination aus ECEC-Giften und Antibiotika nimmt die Gefahr, ein lebensbedrohliches Nierenversagen durch EHEC zu entwickeln, noch zu.

Und zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass Antibiotika auch die Ursache von Durchfall sein können. Das ist sogar eine gar nicht so seltene Nebenwirkung. Denn Antibiotika wirbeln im Darm die normale Bakterien-Flora mächtig durcheinander. Also genau jede friedlichen Anwohner, die für die Verdauung und einen gesunden Stuhlgang ausgesprochen nützlich sind.

Autor:

Anzeigen