Mein Kind hat Durchfall: Wie viel muss es dann trinken?

Dass Kinder bei Durchfall viel trinken müssen, ist fast allen Eltern bekannt. In praktisch jedem zweiten Beitrag zu diesem Thema kann man nachlesen, wie wichtig es ist, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Aber wie viel ist eigentlich viel? Das steht leider in den wenigsten Beiträgen.

Als Faustregel können Sie sich merken: Bei einem Zweijährigen mit Durchfall sollten Sie alle vier Stunden einen halben Liter Flüssigkeit zuführen. Ein fünfjähriges Kind benötigt eher 1 Liter.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Ist Ihr Kind 3 oder 4 Jahre alt, peilen Sie am besten eine Trinkmenge dazwischen an. Bei einem älteren Kind genügt ebenfalls der eine Liter. Wohlgemerkt: etwa alle vier Stunden.

Lieber zu viel als zu wenig

Wichtig bei diesem ganzen Thema ist vor allem, dass es nie zu wenig sein sollte. Zu viel ist kein Problem. Wobei man sein Kleines natürlich auch nicht überstrapazieren sollte, denn mit einer heftigen Durchfallerkrankung macht nicht einmal das Trinken Spaß.

Ideale Getränke bei Durchfall sind Kamillentee oder auch Fencheltee. Kamille hat einen entzündungshemmenden und krampflösenden Effekt im Darm, weshalb es auch in speziellen Kinder-Durchfall-Mitteln enthalten ist. Bei ausgeprägtem Durchfall kann es auch sinnvoll sein, seinem Kind Elektrolytlösungen aus der Apotheke zu trinken zu geben. Die enthalten neben der Flüssigkeit auch noch die richtigen Mengen an Zucker und Mineralien.

Autor:

Anzeigen