Braucht man für Diarrhoesan ein Rezept?

Nein, das pflanzliche Durchfallmittel Diarrhoesan® bekommt man frei verkäuflich in der Apotheke. Die Saftzubereitung aus Kamille und Apfelpektin ist für Kinder ab 2 Jahren zugelassen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Wenn Sie sich den Arztbesuch sparen und den Durchfall Ihres Kindes selbst behandeln wollen, bedenken Sie aber folgendes: Gefährlich am Durchfall bei Kindern ist vor allem der Flüssigkeitsverlust. Und der Verlust an Mineralien. Bei vielen dünnen Stühlen gehen viel Wasser und Elektrolyte verloren, und das ist für ein Kind, insbesondere für ein kleines Kind, durchaus bedrohlich. Sie sollten also unbedingt für reichliche Flüssigkeitszufuhr sorgen und auf Anzeichen einer möglichen Austrocknung achten. Im Zweifel immer zum Arzt! Wie Sie den Mineralienhaushalt Ihres Kindes stabil halten, wird an anderer Stelle in diesem Kapitel beantwortet.

Durchfall beim Kind: Wie verabreicht man am besten die Elektrolytlösungen?

Davon abgesehen ist Diarrhoesan® aber aus unserer Sicht ein empfehlenswertes Mittel gegen Durchfall bei Kindern, weil es die akuten Beschwerden oft lindern kann.

Autor:

Anzeigen