Wie wird eine Gluten-Unverträglichkeit festgestellt?

Zur Diagnose einer Gluten-Unverträglichkeit dienen:

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • Beschwerdebild
  • Stuhlprobe zum Ausschluss anderer Krankheitsursachen
  • Antikörpernachweis im Blut
  • Dünndarmbiopsie
  • Verschwinden der Symptome bei glutenfreier Diät

Bei vielen Menschen bleibt die veranlagte Gluten-Unverträglichkeit symptomlos und wird daher meist nicht diagnostiziert. Verläuft die Zöliakie dagegen in typischer Ausprägung, kann sie bereits anhand des klinischen Bildes vermutet werden.

Gesichert wird die Diagnose durch einen Antikörpernachweis im Blut sowie durch eine Gewebeentnahme aus der Dünndarmschleimhaut. Auch der Therapieerfolg – das Verschwinden der Beschwerden durch konsequentes Meiden von Gluten – bestätigt die Diagnose.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen