Was ist Zöliakie?

Bei der Zöliakie handelt es sich um eine chronische Entzündung der Dünndarmschleinhaut aufgrund einer veranlagten Überempfindlichkeit gegen Nahrungsmittel, die den Eiweißstoff Gluten enthalten. Gluten kommt in vielen heimischen Getreidesorten vor.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Die Zöliakie zählt zu den häufigsten nichtinfektiösen Darmerkrankungen im Kindesalter, kann sich aber auch erst im Erwachsenenalter bemerkbar machen. Sie tritt familiär gehäuft auf und stellt insofern eine Gefahr dar, als sie unerkannt zu Entwicklungs- und Wachstumsstörungen bis hin zum Kleinwuchs der betroffenen Kinder führen kann.

Bei glutenfreier Ernährung sind normalerweise keinerlei sonstige Einschränkungen zu erwarten.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen