Wann ist der Gentest bei Verdacht auf Laktoseintoleranz sinnvoll?

Für den kürzlich entwickelten Gentest genügt ein Abstrich aus der Mundschleimhaut oder eine Blutprobe, um die Beschaffenheit des Laktase-Gens (LCT-Genotyp) festzustellen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Da auf eine Unverträglichkeitsprovokation durch Laktosezufuhr verzichtet werden kann, bietet dieses Diagnoseverfahren gerade bei Kindern Vorteile. Zudem kann dabei zwischen einer primären und sekundären Laktoseintoleranz unterschieden werden.

Andere Methoden sind allerdings schneller und (deutlich!) preiswerter. Viele Ärzte werden einen Gentest aus diesem Grund (nicht ganz zu Unrecht) ablehnen.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen