Darf mein Kind mit Asthma am Schulsport teilnehmen?

Unbedingt. Ihr Kind trainiert dabei seine Atmung, steigert die körperliche Leistungsfähigkeit und stärkt die Abwehrkräfte. Außerdem gerät es nicht in eine Außenseiterrolle, sondern bleibt in der Klassengemeinschaft. Das ist gut für das Selbstwertgefühl ihres Kindes.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Sport unterstützt auch die normale Entwicklung der Atmungsorgane, die erst etwa im 24. Lebensjahr abgeschlossen ist. Und wenn Ihr Kind auch in der Freizeit Sport treiben möchte – nur zu. Sprechen Sie mit dem Kinderarzt oder Kinderpneumologen darüber, in welcher Sportart Ihr Kind am besten aufgehoben ist.

Autorin: Daniela Schmidt

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Asthma: Behandlung und Prognose

Anzeigen