Welche Kinder brauchen eine Jod-Prophylaxe?

Jodmangel ist in Gegenden mit jodarmem Wasser zu beobachten, vor allem in den Bergen, kaum dagegen in Meeresnähe. Ist der Jodmangel sehr ausgeprägt, kann es in der Folge – bei entsprechender erblicher Veranlagung – zu einer Vergrößerung der Schilddrüse kommen. Der Grund: Die benötigt für ihre Hormonproduktion Jod und muss bei Mangel an diesem Stoff mehr schuften. Manchmal passiert das sogar schon beim Fetus.


Weiterlesen...

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
Anzeigen