Geburt von Jungen oft schwieriger als von Mädchen

Eine alte irische Volksweisheit besagt: Jungs sind schwieriger zu gebären als Mädchen. Alles Unsinn? Weit gefehlt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Zumindest geben sich die Iren jetzt selbst recht. In der Geburtsklinik Dublin wurden die Geburtsprotokolle von rund 4.000 Mädchengeburten und 4.000 Jungengeburten analysiert (wir hätten gedacht, das passiert laufend, aber das ist eine andere Geschichte). Und siehe da: Im statistischen Durchschnitt dauerten die Geburten von Jungs um 24 Minuten länger als die von Mädchen – bei so vielen einbezogenen Geburten ein signifikanter und erstaunlich deutlicher Unterschied. Während Mädchen durchschnittlich 5 Stunden und 52 Minuten benötigten, um auf die Welt zu kommen,. dauerte es bei Jungen durchschnittlich 6 Stunden und 16 Minuten.

Mysteriöse Verspätung

Mütter von Jungen benötigten auch häufiger eine schmerzlindernde Periduralanästhesie (PDA) und es wurde bei ihnen öfter ein Kaiserschnitt durchgeführt.

Und was ist der Grund für die längere Geburt? Die irischen Autoren nenen als eine Ursache den im Schnitt etwas größeren Kopfumfang von Jungen. Allerdings kann dieser höchstens einen kleinen Teil des Unterschiedes erklären, nicht die 24 Minuten. Der Rest bleibt ein Mysterium.

Autoren: WANC/

Anzeigen