Diabetes Ratgeber: Wann zum Arzt?

Leider wird der Diabetes bei vielen Patienten viel zu spät erkannt. Meist wird er bei der Untersuchung einer ganz anderen Krankheit eher zufällig festgestellt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Jedenfalls ist das bei jedem dritten Diabetiker der Fall. Das führt dazu, dass sich oft über Jahre hinweg schon Schäden etabliert haben, die kaum noch zu heilen sind. Die häufigsten und schwerwiegensten Folgeerkrankungen sind: Arteriosklerose, Herzinfarkt, Geschwüre an Füßen und Beinen, Nierenschäden bis hin zum Nierenversagen, Erblinden, Schäden der Nerven und Impotenz.

Früh genug behandelt und gut kontrolliert, lassen sich Spätschäden verhindern und eine normale Lebenserwartung erreichen.

Anzeigen