CT (konventionelle Insulintherapie)

Die konventionelle Insulintherapie, kurz CT, besteht aus zweimal täglichem Spritzen von Mischinsulin (Insulin mit kurzer und mit langer Wirkdauer) zu jeweils definierten Tageszeiten.

Dem Vorteil, nur zweimal täglich Insulin spritzen zu müssen, steht der Nachteil gegenüber, dass man sich an ein recht striktes Mahlzeitenschema halten muss, incl. der zusätzlichen Zwischenmahlzeiten. Auch körperliche Betätigung und andere Aktivitäten, die sich auf den Blutzuckerspiegel auswirken, müssen im voraus eingeplant werden.

Anzeigen