Wann sollte man sich auf einen Schwangerschaftsdiabetes testen lassen?

Generell wird ein Test empfohlen, wenn die Schwangere über 30 Jahre alt ist. Bei unter 30jährigen ist eine vorsorgliche Untersuchung empfehlenswert beim Vorliegen von Risikofaktoren:

  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen
  • erhöhte Blutzuckerweete oder erhöhte Zuckerwerte im Urin in früheren Untersuchungen
  • Diabetes bei Verwandten ersten Grades
  • früherer Schwangerschaftsdiabetes
  • frühere Geburt eines Kindes mit einem Geburtsgewicht über 4 kg

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Mehr Fragen und Antworten zum Thema Schwangerschaft finden Sie unter
Navigator-Medizin.de/Eltern_Kind

Anzeigen