Haben sehr hohe oder sehr tiefe Temperaturen Einfluss auf die Blutzuckermessung?

Ja. Sowohl Teststreifen als auch Blutzuckermessgeräte sind temperaturempfindlich. Unterhalb von 4 °C und oberhalb 30 °C kann es zu Messfehlern kommen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Bei großer Kälte (z.B. im Skiurlaub) tragen Sie Ihr Blutzuckermessgerät oder Ihre Teststreifen am besten nahe am Körper, z.B. in einer Innentasche Ihrer Bekleidung. Wenn die Utensilien dann zur Messung kurz der Kälte ausgesetzt sind, ist das kein Problem, suchen Sie zur Sicherheit aber einen windgeschützten Ort aus.

Bei großer Umgebungswärme sollten Sie ihre Mess-Utensilien kühl aufbewahren, idealerweise in einem kühlen Raum oder in einem nicht zu kaltem Kühlschrank. Ansonsten zumindest im Schatten. Lagen die Messgeräte im Kühlschrank, müssen Sie vor der Messung warten, bis sich Ihr Messgerät bzw. der Teststreifen wieder auf Zimmertemperatur erwärmt haben.

Anzeigen