Verändert sich der Insulinbedarf beim Sonnenbaden?

Ja. Wenn Sie sich längere Zeit an der prallen Sonne aufhalten, steigert dies die Durchblutung der Haut, was wiederum zu einem schnelleren Austritt des Insulins aus dem Blut führt. Das Insulin wirkt also stärker bzw. schneller als normalerweise.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Achten Sie bei ausgedehntem Sonnenbaden auf Unterzuckerungsanzeichen und haben Sie am besten immer ein Stück Traubenzucker dabei.

Der gegenteilige Effekt tritt auf, wenn Sie längere Zeit in kälterem Wasser schwimmen: Die Durchblutung der Haut nimmt ab, das Insulin gelangt langsamer aus dem Blut. Am besten, Sie gehen erst etwa zwei Stunden nach dem Essen Schwimmen.

Anzeigen