Brauche ich auf Reisen eine Kühlbox für mein Insulin?

Eine Kühlbox ist nicht unbedingt notwendig. Zwar sollte Insulin eher kühl gelagert werden, ein Problem mit der Wirksamkeit entsteht aber erst, wenn das Insulin Temperaturen über 40 °C ausgesetzt ist. Solange Sie das auschließen können, kommen Sie auch gut ohne Kühlbox zurecht.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Vermeiden Sie zur Sicherheit in jedem Fall direkte Sonneneinstrahlung (z.B. auf Ablage unter Windschutzscheibe im Auto). Auch in dunklen Rucksäcken, die dann dem Sonnenlicht ausgesetzt sind (z.B. auf dem Dach eines Reisebusses), können Temperaturen oberhalb von 40 °C entstehen.

Wenn es dann während der Reise doch mal zur Hitzeeinwirkung kommt, wird das Insulin nicht komplett unbrauchbar, verliert aber an Wirksamkeit. In diesem Fall sollten Sie, soweit Sie nicht an neues Insulin herankommen, nach dem Spritzen häufiger als sonst den Blutzucker messen, um die Wirksamkeit zu überprüfen, und ggf. noch etwas nachspritzen.

Anzeigen